Street Art in St. Martin

In den Strassen von St. Martin (insbesondere im französischen Teil der Insel) finden sich viele sogenannte Murals (Wandgemälde), die auf freie Flächen aufgesprüht und aufgemalt werden.

Nach Irma sahen die Straßen verwüstet und trist aus und da waren die bemalten Wände wahre Hoffnungsschimmer. Nun dienen sie vielen als Fotomotive und wir machen momentan regelrecht „Foto-Safaris“ mit interessierten Touristen von einem zum anderen. Viele möchten sich vor ein solch farbenfrohen Hintergrund stellen und ein Foto von sich machen lassen.

fullsizeoutput_23c6DSC_0050fullsizeoutput_23d0

Insbesondere an der Aussenmauer des Mercure Hotels in Nettle Bay haben sich zahlreiche Künstler verewigt. Das Hotel selbst stellt Kunstwerke und Malerein aus und hat seinen Schwerpunkt auf Kunst und Design.

Laurent DESSUPOIU
Laurent DESSUPOIU

DSC_0055

DSC_0052
Cati BURNOT

DSC_0049

 

In Cul-de-Sac hat der Künstler „Mash“ einige Bilder im Rahmen des „Fish-Day“ kreiert. Das Fest wird einmal jährlich zu Ehren der Fischermänner im Norden abgehalten. Der Parkplatz auf dem Weg zu den Fähren nach Pinel dient dann als Festplatz und dort stehen noch immer die bemalten Container und Boote.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Im Rahmen eines Jugendprogramms haben Kids aus Sandy Ground einige Wände in Grand Case verschönert. Die Organisation heißt Madtwoz Family Association und wird staatlich gefördert und lebt allein von Spenden. Die Kids bekommen Alternativen angeboten, wie BMX Rad fahren, Musikvideos drehen, Basketball spielen, Fahrräder reparieren und vieles mehr.  Der Verein freut sich immer über Spenden und Sachspenden! Diese kommen direkt den Kids in einer der sozial schwachen Gegenden der französischen Seite zu Gute.

Mehr Infos unter: http://www.madtwoz.com/

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Der französische Künstler Gregoire Grego kommt eigentlich aus Marseille und hat enge Verbindungen hier zur Insel und ihren Menschen hier. In der Zeit nach Irma hat er einige Wandmalereien sowohl für kommerzielle Zwecke erschaffen, als auch als reine Kunstwerke und wahre Hoffnungsbringer. Einige seiner Motive gingen viral durch Instagram und Facebook.

In Grand Case hat er zum Beispiel die verbleibende Wand des Beach Clubs „Captain Frenchy“ bemalt, nachdem die Wellen das ganze Gebäude zerstört hatten.

fullsizeoutput_22a5
Street Art auf der Ruine des Beach Club „Captain Frenchy“ in Grand Case

 

In einem neu eröffneten Süßwarengeschäft hat er die Innenwand des Ladens verschönert.

30740184_229811994248512_5434731615785344652_n

Auch der Sportplatz in Sandy Ground, wo die Kids Basketball spielen, wurde mit einer Wandmalerei versehen.

37315312_277008216195556_8037229939465912320_o

Das Restaurant Pocket Chef hat die Aussenfläche als Werbefläche genutzt und Gregoire hat dort dieses bunte Bild erschaffen:

19221718_139134706649575_17836195969007673_o

In Grand Case hat ein neuer Activity Desk eröffnet und wenn der Laden geschlossen ist, sieht die herunter gelassene Jalousie so aus:

34458476_246549842574727_6827992059169734656_o

Hier eine Aussenfläche in der Marina Royale in Marigot, die vom Restaurant Le Tropicana in Auftrag gegeben wurde:

31044467_231604500735928_2922954954773665997_n

Einige weitere Werke von Gregoire Grego. Bei Interesse zeigen wir Euch gern alle diese Stellen im Rahmen einer Inseltour „Street-Art“

35889117_256625534900491_3532714805456535552_n

 

33765873_2080072385574978_7286223722002776064_n

 

32755652_240197209876657_4116574128553590784_o

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s